Malen kann jeder

Foto: Veranstalter

Greven

Nordwalde. Malen kann eigentlich jeder. Mit der richtigen Anleitung können Werke entstehen, die der Hobbykünstler sich zu Hause durchaus an die Wand hängen oder als nettes Mitbringsel verschenken kann.

Im Mai wird es auf dem Bispinghof den Workshop „Mixed Media Experimente“ geben. Geleitet wird der Malkurs von Kunstpädagogin Martha Wulf. Acrylfarbe, Farbpigmente, Acryllack, Spiritus, Schelllack, Pastellkreide und Ölsticks – alles kann benutzt werden, um mit einer speziellen Technik die schönsten Bilder entstehen zu lassen. Große wie kleine Maler schaffen es, die Motive in geometrische Figuren zu zerlegen und Wert auf die Harmonie der Proportionen zu legen. Um Martha Wulf und bei ihr entstandene Werke kennen zu lernen, gibt es am Sonntag (23. April) von 15 bis 17 Uhr im Speicher auf dem Bispinghof eine Präsentation. Der Workshop findet dann am 20. Mai (Samstag) von 10.30 bis 14.30 Uhr und am 21. Mai (Sonntag) von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Die Malmaterialien werden gestellt. Zwei bis drei Leinwände sollten mitgebracht werden. Außerdem noch Malkleidung oder Schürze, ein Eimer mit Wischlappen, ein altes Handtuch, Küchentücher oder Papier, ein Fön, Pappbecher zum Schütten, ein Küchensieb, Einmalhandschuhe und eine Sprühflasche. Der Kurs wird 89 Euro kosten.

Anmeldungen sind direkt bei der Präsentation im Speicher möglich, telefonisch direkt bei Martha Wulf unter 02571 / 40050 oder Mobil unter 0175 / 7134649 und per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte