Der Mix geht Schneller in die Beine

Bluesmusiker durch und durch: Tommy Schneller. Foto: Sascha Rheker

Greven

Greven. Nach dem umjubelten Auftritt vor fast genau drei Jahren gastiert die Tommy Schneller Band auf Einladung der Kulturinitiative am Freitag (21. April) um 20 Uhr erneut in der GBS Kulturschmiede. 

Frontman und Namensgeber Tommy Schnellers Wurzeln liegen im Blues. USA Clubtournee, Europa Tournee und Festivals haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt. Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen den Erfolg von Tommy Schneller. Gekrönt wurde dies zusätzlich 2012 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Album „Smiling for a reason“ und für das aktuelle Album „Backbeat“.

Die siebenköpfige Band spielt zu 98 Prozent eigene Songs. Dabei handelt es sich vorwiegend um einen Mix aus Funk, Soul, Rock und natürlich einen Schuss Blues. Dieser Mix geht „Schneller“ in die Beine als man es sich vorstellen kann. Nach nur wenigen Stücken sieht man die Konzertzuschauer tanzen und ausgelassen feiern. Die Band besteht seit vielen Jahren und ist national sowie international bekannt auf den angesagtesten Bühnenbrettern. Tommy Schneller mit seiner einzigartigen und unverwechselbaren Stimme ist zudem ein begnadeter Entertainer, der es versteht, sein Publikum mit einzubinden und zu unterhalten.
Karten gibt es im Vorverkauf für 17 Euro (ermäßigt 15 Euro) bei Greven Marketing, Alte Marktstraße 23 Telefon 02571 / 1300. An der Abendkasse kosten die Karten 19 Euro (ermäßigt 17 Euro).

 
 
Werbung