Grevener Maifest Musik und Spaß für alle

Johann-Christoph Ottenjann, Elwa Grzybek, Katharina Boldt und Peter Hamelmann freuen sich auf ein besonders buntes Maifest. Foto: Tholl

Greven

Greven. Live-Musik, Einkaufsvergnügen und ein buntes Familienprogramm. Mit dieser Mischung wird das Grevener Maifest am Samstag und Sonntag (20. und 21. Mai) einmal mehr zum Publikumsmag­neten für Besucher aus der Region werden.

„Greven malT bunt“: So lautet das vielversprechende Motto, das sich auf das gesamte Stadtfest bezieht. Nach dem vielversprechenden Auftakt beim Maifest 2016 mit dem renommierten Straßenmalkünstler Gregor Wosik wird das Kunstprojekt „Greven malT bunt“ in 2017 fortgesetzt. Bei diesem zweitägigen Festival verwandelt sich die Grevener Innenstadt temporär in eine Galerie, einen Ort, wo Kunst erfahrbar wird, wo sich Kunstschaffende und Kunstinteressierte treffen. Das transnationale Straßenkunst-Festival Greven malT bunt findet 2017 an zwei Tagen statt.

Während der Sonderöffnung des Einzelhandels am Sonntag (13 bis 18 Uhr) können die Besucher ausgiebig in den zahlreichen Fachgeschäften der Innenstadt einkaufen. Außerdem findet im Bereich der Alten Münsterstraße einmal mehr ein großer Kinderflohmarkt statt. Ebenfalls ein Magnet: Die türkische Gemeinde serviert auf dem Fritz-Pölking-Platz landestypische Spezialitäten.

Musik, Kunst und Spaß

Der Auftakt im vergangenen Jahr beim Maifest kam so gut an, dass sich Elwa Grzybek, Ulrich Brinkhoff und Gregor Wosik in diesem Jahr für ein richtiges Straßenkunst-Festival stark gemacht haben.

Nach dem vielversprechenden Auftakt beim Maifest 2016 mit dem renommierten Straßenmalkünstler Gregor Wosik wird das Kunstprojekt „Greven malT bunt“ in 2017 fortgesetzt. Bei diesem zweitägigen Festival verwandelt sich die Grevener Innenstadt temporär in eine Galerie, einen Ort, wo Kunst erfahrbar wird, wo sich Kunstschaffende und Kunstinteressierte treffen.

Am Samstag und Sonntag (20. und 21. Mai) sind Straßenmaler aus Europa zu Gast in Greven. „Acht renommierte Künstler präsentieren ihre Werke auf einem Rundlauf innerhalb der City. Darunter sind sechs Künstler, die 3D-Malerei betreiben,“ erläutert Peter Hamelmann vom Verkehrsverein. Die Besucher haben während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, den Künstlern über die Schulter zu schauen und bei der Entstehung der Kunstwerke von Anfang an dabei zu sein. Die Kunstaktion findet an beiden Tagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr statt. Die Standorte befinden sich auf einem Rundlauf von der Marktstraße über die Rathausstraße, Bergstraße und den Niederort.

Während die Profis auf der Marktstraße und auf der Rathausstraße ihr Können unter Beweis stellen, haben Nachwuchskünstler ab 14 Jahre im Niederort die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt.

Das diesjährige Motto lautet „Greven: Die Stadt der Zauberer“. Jeder, der selbst einmal auf der Straße ein Bild malen möchte, kann bei den Hobby-Künstlern mitmachen. Hierzu war allerdings eine Anmeldung bis zum 16. Mai erforderlich.

Kindermalaktion

Kinder gestalten ihre Stadt. Nach ihren Ideen entstehen am Maifestsonntag (21. Mai) auf der Rathausstraße kleine und große Kunstwerke. Gemalt wird auf der Rathausstraße. Die Kunstaktion steigt in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. Die Kreide wird zur Verfügung gestellt. Betreut wird die Aktion von der Abenteuer-Kiste, die auch noch Spiel und Spaß für die jüngeren Besucher des Maifestes anbieten.

Open Art Galerie an der Kirchmauer

Im Rahmen von „Greven malT bunt“ wird mit der „Open Art Galerie“ am Sonntag ein weiterer Farbtupfer gesetzt. Am Maifestsonntag gibt es eine Bilderausstellung unter freiem Himmel. Als Galerie dient die Kirchmauer der St. Martinus-Kirche, an der Künstler ihre Werke aufhängen und auch zum Verkauf anbieten können.

„Wir haben bewusst kein Thema dafür vorgegeben. Greven soll möglichst bunt werden, daher hoffen wir auch auf eine sehr bunte Vielfalt an Kunstwerken, die dort präsentiert werden“, betont Initiatorin Elwa Grzybek.

Begleitet wird „Greven malT bunt“ von einem Familienprogramm mit Kinderflohmarkt am Sonntag ab 10 Uhr und verkaufsoffenen Geschäften von 13 bis 18 Uhr. Fotos: Greven Marketing

Musikalische Akzente gibt es auch am Sonntag auf der Bühne am Marktplatz. Dann treten unter anderem auf: die Husaren Blau-Weiß Greven, das Reckenfelder Blasorches­ter, das City-Orchester, die Tanzbühne sowie Künstler der Musikakademie Greven. Veranstalter des Stadtfestes ist Greven Marketing in Kooperation mit der Grevener Werbegemeinschaft und Grevener Vereinen, die sich am Sonntag auf der Rathausstraße präsentieren. Unterstützt wird das Maifest von der Stadt Greven, der Kreissparkasse Steinfurt und den Stadtwerken Greven.

Die Veranstaltung ist per Fahrrad, Bahn oder Auto bes­tens zu erreichen. Überdies stehen am Maifest-Sonntag weit über 1.000 Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Die Grevener Verkehrsbetriebe richten zudem einen kostenlosen Bus-Shuttle-Service zwischen Reckenfeld und Greven ein. www.stadtfeste-greven.de 

Grevens Musiker erfüllen die Stadt mit stimmungsvollen Darbietungen.

 

Für ganz viel Spaß sorgen Karussells sowie Spiel- und Aktionsangebote der Grevener Vereine und der Abenteuerkiste. Unterhaltung für die ganze Familie ist also garantiert.



 
 
Werbung