Wanderausstellung vorbildlicher Bauten

Der Neubau des St. Antonius-Hauses in Schöppingen gehört zu den prämierten Werken. Foto: Veranstalter

Steinfurt

Schöppingen. Eine Wanderausstellung vorbildlicher Bauten Nordrhein Westfalens ist in der kommenden Woche von Montag (20. März) bis Freitag (24. März) im Rathaus der Gemeinde zu sehen. 

Die Ausstellung zur Auszeichnung vorbildlicher Bauten Nordrhein Westfalen 2015 dokumentiert die Ergebnisse des vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadt­entwicklung und Verkehr des Landes NRW in Kooperation mit der Architektenkammer NRW ausgelobten Auszeichnungsverfahrens. Auf insgesamt 35 Aufstellern werden die Grundzüge des Auszeichnungsverfahrens sowie die 33 prämierten Projekte gezeigt.

Eines dieser vorbildlichen und richtungsweisenden Bauten steht in der Gemeinde Schöppingen. Gesucht wurden vorbildliche Planungslösungen, die richtungsweisende Ansätze für die Bauaufgaben der Zukunft darstellen. Zu bewerten war die Einfügung in den städtebaulichen Kontext, die Nachhaltigkeit und die gestalterische Qualität der Bauwerke. Alle diese Anforderungen wurden von dem Neubau des St. Antonius-Hauses in Schöppingen in hervorragender Weise erfüllt und mit einem Preis ausgezeichnet.

Alle ausgezeichneten Bauwerke verdeutlichen, dass überzeugende Planungslösungen immer das Ergebnis einer harmonischen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Planer und Bauherr sind. Diesen Anspruch und dieses Engagement hat man auch für den Schöppinger Neubau gewürdigt. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, sich von den überzeugenden Planlösungen im Rathaus der Gemeinde in der kommenden Woche zu überzeugen.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte