Verbandseinzelmeister im Schach

Helmut Haselhorst (l.) erlangte den 2. Platz, Marcus Arning wurde überraschend Verbandseinzelmeister. Foto: privat

Weitere

Steinfurt. Vom 28. August bis zum 1. September fanden in Steinfurt die Schach-Verbandseinzelmeisterschaften statt. Der Schachclub Steinfurt ging mit gleich zwei ambitionierten Teilnehmern an den Start. Helmut Haselhorst hatte sich über die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifiziert, während Marcus Arning einen Freiplatz ergattern konnte, da Steinfurt als Ausrichter fungierte.

Im Spielmodus Jeder gegen Jeden traten insgesamt sechs Spieler gegeneinander an. Am Ende konnte sich der Underdog Marcus Arning den Titel Verbandseinzelmeister Schachverband Münsterland holen, den keiner so richtig auf der Rechnung hatte. „Mit dem Sieg des Turnieres habe ich gar nicht gerechnet“, erklärte Arning nach dem Turnier.

„Umso mehr freu ich mich drüber“. Helmut Haselhorst hatte ebenfalls auf den Turniersieg hingearbeitet. Sein Resumé nach dem Turnier: „In den ersten beiden Runden habe ich nicht gut gespielt. Nun bin ich leider schon wieder nur Zweiter geworden.“ Beide Steinfurter Spieler haben sich mit ihren Platzierungen für die NRW-Einzelmeisterschaften qualifiziert. Diese finden in den NRW-Herbstferien statt.

 
 
Werbung