SPORTSPLITTER

Weitere

Kurze Sportnachrichten aus dem Kreis Steinfurt...

 

 

Stöppler siegt auf Rügen

Steinfurt / Rügen (sf). Auf Rügen konnte nun die Steinfurter Triathletin Petra Stöppler  erneut den Altersklassensieg beim Ironman 70.3 holen. Für die Distanz benötigte die Steinfurterin insgesamt 5:04:29 h. Damit sicherte sich die Sportlerin auch direkt das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Südafrika. Erst einmal geht es aber im Oktober zum Ironman nach Hawai: Für diesen „Urvater“ des Langdistanz-Triathlons hat sich Stöppler mit konstanten Leistungen qualifiziert.

Handball Kreispokal

Kreis Steinfurt (sf). Nur wenig Anmeldungen gibt es in diesem Jahr für den Kreispokal der Handballer. Acht  Herren-Teams haben sich in die Liste eingetragen. Die erste Runde ist damit direkt das Viertelfinale am 22. Oktober. Hier tritt Titelverteidiger Arminia Ochtrup gegen SuS Neuenkirchen II an, TuS Recke gegen Burgsteinfurt II und SC Hörstel gegen Vfl Eintracht Mettingen. Außerdem trifft die Erste des TB Burgsteinfurt auf die Erste des SuS Neuenkirchen – beide sind Bezirksligisten.

Frank Göcke siegt

Borghorst. Der Kutschenclub Nordwalde hatte nun zum Fahrertag eingeladen. Die Orientierungsfahrt startete an der neuen Reithalle und führte über eine erlebnisreiche Strecke von etwa 20 Kilometern wieder zurück zur Reithalle und endete mit einem kleinem Geschicklichkeitspacour und Hindernisfahren. Der Borghorster Reit- und Fahrverein wurde vertreten durch Frank Göcke im Einspänner und durch seinen Bruder Klaus im Zweispänner. Nach einer spannenden und tollen Fahrt stand fest, dass der Sieger aus Borghorst kam. Frank Göcke bekam die goldene Schleife für Platz eins. Klaus wurde hier Siebter und konnte im Kegelfahren einen tollen zweiten Platz erreichen. Am Sonntag hatte der RV Gustav Rau Westbevern zum Turnier in Telgte zum Telgter Markt auf den Planwiesen eingeladen. Nicole Kemper konnte mit ihrem „River Dancer“ mit der Note 8,0 einen vierten Platz in der L-Dressur belegen.

3. PolioPlus-Lauf

Emsdetten (at). Der Rotary Club Emsdetten und die Lauf-Gemeinschaft Emsdetten laden am Freitag (22. September) zum 3. PolioPlus-Lauf ein. Das Besondere an diesem Lauf: Es gibt keine Zeitnahme, teilgenommen werden kann ab sechs Jahren, im Ziel wartet auf jeden Teilnehmer ein Los und die Einnahmen kommen der Aktion „PolioPlus“ zugute. Start für diesen fünf Kilometer langen Lauf ist ab 17.30 Uhr am Hof Deitmar. Von da aus laufen die Teilnehmer an der Mühlenbachaue entland zum Waldfreibad und wieder zurück, um dann im Ziel direkt am Rathaus anzukommen. Da am gleichen Tag der Emsdettener September beginnt, gibt es sicherlich auch viele Zuschauer, die an der Ziellinie applaudieren. Für die Startgebühr in Höhe von 3 Euro für Schüler und Jugendliche sowie 5 Euro für Erwachsene gibt es beim Zieleinlauf ein Los für die große Tombola. Diese findet im Anschluss an den Lauf auf der Bühne an der Frauenstraße gegen 19 Uhr statt. Übrigens: Das Café Extrablatt spendet für jeden Läufer 1 Euro zusätzlich. Es gibt auch eine weitere Besonderheit: Es können auch mehrere Startbänder erworben werden, mit denen man sich die Chance auf einen der tollen Preise erhöhen kann. Anmeldungen werden bei Sehen & Hören Otremba, Am Brink 2, sowie am Veranstaltungstag vor Ort auf dem Hof Deitmar entgegengenommen.

 
 
Werbung