Klassik Open Air – Nabucco

Der weltberühmte Gefangenenchor in Verdis Freiheits­oper wird auch im Steinfurter Bagno beim Klassik Open Air die Zuschauer begeistern. Foto: Paulis.de

Steinfurt. Die prachtvolle Oper mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Das Veranstaltungsbüro Paulis präsentiert die Oper auch im Sommer 2017 auf beeindruckenden Schauplätzen Open Air. In diesem Jahr wird „Nabucco“ am 4. August auf dem Bagno Quadrat aufgeführt.

Der Besucher wird von Beginn an durch die wunderschönen Stimmen, die Handlung, die prächtigen Kostüme und das eindrucksvolle Bühnenbild in den Bann gezogen. Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel. 

Rund 100 Beteiligte werden am Freitag anreisen, eine 8 mal 11 Meter große Bühne und ein Orchesterzelt aufbauen und für 800 bis 1.000 Sitzplätze sorgen. Dargeboten wird die berühmte Verdi-Oper vom Ensemble der Prager Oper und den Prager Symphonikern. Drumherum sorgt der Gastronomieverbund Steinfurt für Snacks und Getränke.

Man muss „Nabucco“ mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Der gewaltige Chor der Gefangenen wird erklingen mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten. Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opern­ensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es, Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen.

Dies ist der Oper bei ihren bisherigen Sommer Open Air-Aufführungen mit bisher über zwei Millionen Zuschauern hervorragend gelungen. Die Aufführung findet bei jedem Wetter statt, bei Bedarf können Regencapes an der Kasse erworben werden.

Karten für das außergewöhnliche Klassik Open Air gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter 0531 / 346372 in drei Preiskategorien ab 44 Euro. Kinder bis einschließlich 16 Jahre zahlen jeweils 10 Euro weniger, Tickets an der Abendkasse kosten 5 Euro mehr.