Wahlen standen auf der Tagesordnung

Die Werbegemeinschaft „Wir…für Laggenbeck“ traf sich am vergangenen Dienstag zur Hauptversammlung. Foto: privat

Wirtschaft

Laggenbeck. Gut besucht war die Mitgliedervollversammlung 2017 der Werbegemeinschaft „Wir…für Laggenbeck“. Ulrich Hadasch, der erste Vorsitzende, stellte in seinem Bericht die Aktivitäten des Vereines des vergangenen Jahres vor.

Ein besonderes Veranstaltungshighlight in 2016 war der Martinimarkt, der nach vielen Jahren erstmals wieder auf dem Dorfplatz stattfand und besonders viele Besucher in den Ibbenbürener Ortsteil lockte. „Vieles läuft im Moment wirklich rund“, stellte Ulrich Hadasch fest: Der Vorstand arbeite engagiert zusammen, um die anstehenden Projekte wie Maifest, Martinimarkt und Bürgerradwege zum Erfolg werden zu lassen; die Kassenlage sei gut. Der Verein hat aktuell 51 Mitglieder. Die Außendarstellung der Werbegemeinschaft Laggenbeck wird derzeit weiter optimiert.

So gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing über einen regelmäßigen Stammtisch mit allen Ibbenbürener Werbe- und Interessengemeinschaften. Die Zugehörigkeit zur Stadt wird zukünftig mit einem neuen Logo dargestellt, welches auch den neuen Lagenbecker Slogan beinhaltet: „Gemeinsam.Leben.genießen.“ Die Vorstandswahlen ergaben eine Veränderung: Tobias Löbke gab sein Amt als Beisitzer ab. Für ihn wählten die Mitglieder Markus Oeinghaus. Elena Beermann wurde als 2. Vorsitzende bestätigt, ebenso wie Reinhard Mentrup als weiterer Beisitzer. Neue Kassenprüfer wurden Gregor Anastasiadis und Johannes Knells.

 
 
Werbung


 

Aktuelle Prospekte