Greven lädt zum Cityfest

Auf dem Wilhelmplatz sorgen wieder die Abenteuerkiste sowie Vereine und Institutionen für ganz viel Action und Spaß. Foto: Greven Marketing

Greven

Greven. Als familienfreundliche Stadt präsentiert sich Greven beim Cityfest am kommenden Sonntag (17. September). Das traditionsreiche Stadtfest, das in diesem Jahr seine 41. Runde dreht, steht einmal mehr ganz im Zeichen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Aktionsmittelpunkt im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages ist der Wilhelmplatz, wo vor allem diejenigen auf ihre Kosten kommen, die selbst aktiv werden wollen. Vereine und Institutionen der Stadt verwandeln den Platz an diesem Nachmittag in eine Aktionsfläche, wo Mitmachen angesagt ist. Das gilt vor allem für die Zirkus-Schule der Abenteuerkiste, in der die jungen Gäste sich zu Akrobaten, Jongleuren und Artisten ausbilden lassen können. 

Im Bereich der Alten Müns­terstraße findet der traditionelle Kinderflohmarkt statt. Auf den beiden Bühnen auf dem Marktplatz und im Niederort setzen Künstler aus Greven und der Region musikalische Akzente und nicht zuletzt locken Grevens Einzelhändler mit einer Sonderöffnung (13 bis 18 Uhr) und zahlreichen Sonderangeboten.

Junge Flohmarktfans aufgepasst: Auch zum Cityfest bietet Greven Marketing Kindern und Jugendlichen wieder die Möglichkeit, ausrangiertes Spielzeug, Spiele und Bücher unter die Leute zu bringen. Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Greven Marketing, Alte Münsterstraße 23 zum Preis von 2 Euro pro Decke.

 
 
Werbung