Endlich wieder TVE!

Dirk Holzner liegt derzeit auf Rang 5 der Zweitliga-Torschützen. Foto: Archiv / sf

Handball

Emsdetten (sf). Für echte Handballfans war die Pause gar nicht so lang – immerhin gab es ja die Handball Europameisterschaft. Aber trotzdem fiebern nun seit Tagen und Wochen alle TVE-Fans dem heutigen Abend entgegen, denn endlich geht es auch in der 2. Bundesliga weiter: Um 19 Uhr wird das Rückrundenspiel gegen den Dessau-Roß­lauer HV in der Ems-Halle angepfiffen.

Im Trainingsspiel am Dienstag gegen Nordhorn-Lingen, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen wurde, schlugen sich die Dettener recht wacker. 34:35 hieß der Endstand, wichtig in der Partie war allerdings nicht das Ergebnis, sondern natürlich die Spielpraxis.

Verletzt ist und bleibt Georg Pöhle, der nun doch noch einmal am rechten Fuß operiert werden musste und daher für die nächsten Wochen ausfällt.

In der Hinrunde konnte sich der TVE deutlich mit 31:26 gegen den Dessau-Roßlauer HV durchsetzen. Dabei ging im September die erste Hälfte knapp an den DRHV. Beide Mannschaften schenkten sich in der guten Handballpartie der frischen Saison nichts und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. In der 40. Minute gingen die Dessauer sogar mit drei Toren in Führung (23:20). Angeführt von einem bärenstarken Konstantin Madert im Tor gelang es dem TVE dann aber, den 3-Tore-Rückstand auszugleichen und eine unfassbare Schlussphase einzuläuten. Nach 60 Minuten konnte der TVE durch eine sehr starke Teamleistung den Sieg für sich verbuchen. Damals allerdings mit sieben Treffern stark vertreten: Georg Pöhle.

Wer heute die Tore wirft – nun, alle TVE-ler werden wie immer ihr Bestes geben und die Partie in der Ems-Halle zu einem Handball-Fest machen. Wer also Emotionen pur und Mega-Stimmung erleben will, sollte das Spiel nicht verpassen. Tickets gibt es an der Abendkasse.

 
 
Werbung