5. Auflage der Mettinger Berufsfelderkundung

Berufe zum Anfassen und Ausprobieren. Ganz praxisnah werden am Samstag die unterschiedlichsten Berufe präsentiert. Foto: Mettinger Brücke

Wirtschaft

Mettingen. Am kommenden Samstag (20. Mai) bietet die Mettinger Brücke, ein Zusammenschluss von Schulen vor Ort und Betrieben, zum fünften Mal eine Berufsfelderkundung auf dem Gelände der Firma Engelsberg, Hügelstraße 18 in Mettingen, an. 

Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind interessierte Jugendliche aller Schulformen ab Klasse 8, gerne auch in Begleitung ihrer Eltern.  Bei der ersten Veranstaltung vor vier Jahren nahmen drei Betriebe teil, im letzten Jahr waren es schon 25 Firmen und über 180 Jugendliche, die dieses außergewöhnliche Angebot intensiv nutzten. Denn der Kerngedanke dieser Veranstaltung ist, dass junge Menschen die verschiedensten Berufe durch praktisches Ausprobieren kennenlernen können.

Diese Angebote waren breit gefächert: Versicherungs- und Finanzwesen, Garten- und Landschaftsbau, Tischlerei, Friseur, Steinmetz, Maurer, Landmaschinen und vieles mehr. Die teilnehmenden Firmen hatten neben Fuhrpark und Werkzeugen sich vielfältige Möglichkeiten überlegt, die Jugendlichen zu praktischem Handeln zu motiveren: Pflastersteine wurden mit Maschinen bewegt, Mauern gezogen, Haare gesteckt, Blutdruck gemessen, Holz gesägt, gehobelt und vieles mehr. Das Interesse war riesengroß: Obwohl die Veranstaltung an einem schulfreien Samstagmorgen stattfand, kamen neben den Jugendlichen auch viele Eltern mit, die von den Angeboten beeindruckt waren.

In diesem Jahr findet die 5. Auflage der Mettinger Berufsfelderkundung am Samstag (20. Mai) in der Zeit von 10 bis 13.30 Uhr auf dem Gelände des Garten- und Landschaftbaubetriebes Engelsberg an der Hügelstraße 18 in Mettingen statt.Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. 28 Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe haben sich angemeldet. Die „Mettinger Brücke” freut sich auf zahlreiche interessierte Teilnehmer an diesem Samstagmorgen. Diese Chance, verschiedene Berufe durch praktisches Ausprobieren kennenzulernen, ist im Umkreis sicher einmalig.

Die Einladung gilt für alle Schülerinnen und Schüler aus Mettingen und ausdrücklich auch für Interessenten aller umliegenden Orte.Viele teilnehmende Betriebe wie die Polizei, Versicherungen, Banken, Finanzamt und viele andere würden sich auch und gerade über den Besuch von Gymnasiasten zur Berufserkundung freuen, da auch für sie zahlreiche Berufsfelder im Angebot sind.

 
 
Werbung